Kunst

Das Fach Kunst ist geprägt von einer ständigen Verzahnung theoretischer Inhalte, gezielter Beobachtung und vieler praktischer Aufgaben. Es bietet Schüler:innen viel Gelegenheit zum ganzheitlichen Lernen, zum Ausprobieren und kreativen Finden eigener Lösungen.

Gerade weil es kein „Falsch“ und „Richtig“ im eigentlichen Sinne gibt, wird die Reflexion des eigenen Tuns und Wahrnehmens mit einem Fokus auf das Wie – die Herstellung, die Gestaltungsstrategie, die Wirkung – angeregt und damit in besonderem Maße die Urteils- und Wahrnehmungskompetenz, aber auch die Fähigkeit, projekthaft, selbstständig und problemlösend zu arbeiten, gefördert.

Artikel Standard

 

Das Fach Kunst ist geprägt von einer ständigen Verzahnung theoretischer Inhalte, gezielter Beobachtung und vieler praktischer Aufgaben. Es bietet Schüler:innen viel Gelegenheit zum ganzheitlichen Lernen, zum Ausprobieren und kreativen Finden eigener Lösungen.

Gerade weil es kein „Falsch“ und „Richtig“ im eigentlichen Sinne gibt, wird die Reflexion des eigenen Tuns und Wahrnehmens mit einem Fokus auf das Wie – die Herstellung, die Gestaltungsstrategie, die Wirkung – angeregt und damit in besonderem Maße die Urteils- und Wahrnehmungskompetenz, aber auch die Fähigkeit, projekthaft, selbstständig und problemlösend zu arbeiten, gefördert.

Artikel Standard

 

+ Wie wird Kunst an der JMS unterrichtet?

In den Arbeitsbereichen Zeichnen, Malen, Grafik (z.B. Druck und Collage), Plastik und Installation, Foto, Film und Performance sowie Architektur, Kommunikations- und Produktdesign ergänzen sich künstlerische und zweckgebundene Gestaltung. Exkursionen, Wettbewerbsteilnahmen und Workshops bereichern den Unterricht ebenso wie fachübergreifende Projekte, in denen z.B. Fabeln illustriert, Epochen geschichtlich und kunstgeschichtlich betrachtet, eigene Spiele erfunden und gebaut oder naturwissenschaftliche Ausstellungen designed werden.

In allen drei Stufen wird Kunstunterricht erteilt, in der Oberstufe nur im Profil oder im Wahlpflichtunterricht, dann alternativ zu Musik. Aktuell entfällt der Kunstunterricht im sechsten und achten Jahrgang. Das schulinterne Curriculum und der beständige Austausch unter den vier Kunstlehrkräften sichern den kontinuierlichen Aufbau von Kompetenzen über alle Stufen hinweg und ermöglichen ein erfolgreiches Abitur im Kunstprofil.

Die Fachschaft bildet sich einzeln oder gemeinsam fort und bildet auch ständig neue Lehrkräfte aus, die das Team personell ergänzen und mit neuen Impulsen bereichern. 

+ Lehrwerke, Fachräume und Ausstattung

Die Kunstfachschaft verfügt über drei große Fachräume sowie einen Raum für ungestörte Gruppenarbeit und Werkstattarbeit. Die Ausstattung der Fachräume ist großzügig, sodass alle Arbeitsbereiche gut abgedeckt werden können: Von Schülercomputern bis zur Druckstraße, vom Brennofen bis zu Staffeleien ist alles, was das Gestalter-Herz verlangt, vorhanden. Außerdem gibt es eine umfangreiche Fachbibliothek und entsprechende Lehrwerke, Projektionsanlagen in allen Fachräumen und ausgezeichnetes Internet.

+ Weitere Informationen und Projekte

Ausstellungen von Ergebnissen im Schulgebäude, etwa im Kunst- und im Verwaltungsflur, aber immer wieder auch im Künstlerhaus Eckernförde liefern einen kleinen Einblick in den Kunstunterricht. Und natürlich berichten wir auch hier von besonderen Projekten aus dem Kunstunterricht:

  • »In guten wie in schlechten Zeichnungen«
    KlimaKunstSchule
  • »kurz mal scharf abbiegen«
    Plakataktion (12. Jahrgang)
  • »Finde den Fehler!« (7. Jahrgang)
  • Selbstportrait (8. Jahrgang)
  • Surreale Räume (8. Jahrgang)
  • Malen nach Musik (E–Jahrgang)
  • Schulausflug in der Kieler Stadtgalerie
  • Streetart in der Schule?

Weiterlesen ...