Verein der Freunde und Ehemailgen der Jungmannschule Eckernförde e.V.

Der Verein der Freunde und Ehemaligen der Jungmannschule Eckernförde e.V. ist ein gemeinnütziger Förderverein, dessen wesentliche satzungsgemäße Aufgaben darin bestehen:

  • kulturelle Aktivitäten von Schülerinnen und Schülern in Musik, Theater und Sport zu fördern.
  • Fördermittel zur Unterstützung bedürftiger Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an Klassen- oder Studienfahrten bereit zu stellen (Download Antragsformular).
  • den Kontakt von Schülerinnen und Schülern zu Partnerschulen im In- und Ausland zu unterstützen.
  • durch Finanzierung der Druckkosten, das Erscheinen des Jahrberichtes der JMS zu ermöglichen.

Der Vorstand des Vereines besteht aus dem Vorsitzenden, der Kassenwartin, der Schriftführerin und zur Zeit drei Beisitzenden, die als gut abgestimmtes Team mit dem Schulleiter Herrn Klingenberg kooperieren.

Der Verein lädt einmal im Jahr zur Jahreshauptversammlung ein.

Feste Tagesordnungspunkte sind:

  1. Der Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden, der Bericht des Schulleiters und der Kassenbericht, mit Entlastung des Vorstandes.
  2. Vorangestellt wird ein Vortrag geförderter Schülerinnen und Schüler, alternativ ein Probenstück der Theater-AG oder ein musikalischer Beitrag.
  3. Anschließend werden Anträge bearbeitet, die dem Vorstand vorliegen.
  4. Einmal im Jahr findet eine Vorstandssitzung statt, meistens nach den Sommerferien.
  5. Zwischenzeitich eingehende Anträge werden über E-Mail oder Telefonat abgestimmt.

Der Verein hat über 600 Mitglieder, die durch einen Jahresbeitrag von 12,50 € die wirtschaftliche Grundlage für die Förderung schulischer Aktivitäten bilden. Der Beitritt zum Förderverein ist jederzeit möglich (Download Beitrittsformular). Da viele Mitglieder den Beitrag höher ansetzen und zusätzlich auch Spenden eingehen, verfügt der Verein über ausreichenden finanziellen Spielraum.

Folgende Projekte wurden in den letzten Jahren konkret unterstützt:

  • Die Druckkosten des Jahresberichtes
  • Probenwochenenden der Theater-AG
  • Anschaffung von Equipment für die Theater-AG
  • Anschaffung von Musikinstrumenten und Zuschuss zu Fahrtkosten von Chorwettbewerben
  • Zuschüsse zu Klassen-und Studienfahrten
  • Zuschüsse zu Veranstaltungen der Suchtprävention
  • Die Teilnahme von Jungmannschülerinnen-und Schülern am europäischen Jugendparlament
  • Veranstaltungen wie der Vortrag von Mark Lehmann über Plastikmüll und den Umgang des Menschen mit der Natur
  • Die Anschaffung von Sportkleidung bei Floor-und Volleyball

Abschließend sei erwähnt, dass der Vorsitzende des Vereines gemeinsam mit dem damaligen Kassenwart bereits 1999 das Ehemaligentreffen der Jungmannschule aus der Wiege gehoben hat.
Diese Veranstaltung fand jedes Jahr am 27. Dezember im Stadthallen Restaurant statt.
Ehemalige Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte, sowie noch aktive Lehrkräfte trafen sich zum entspannten Gespräch und tauschten Erinnerungen aus.
Bedingt durch die Pandemie musste die Veranstaltung im Jahr 2020 abgesagt werden.
Der Verein schaut zuversichtlich auf eine Fortsetzung dieser schönen Tradition am 27.12.2021.

Zu den Formularen