Europaschule

Am 1. September 2010 verlieh das Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein der Jungmannschule den Titel »Europaschule«. Dafür musste - und muss weiterhin - unsere Schule bestimmte Kriterien erfüllen, die auf der Homepage des Ministeriums nachgelesen werden können. Unser Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler offen und zugleich fit für das Leben und Arbeiten in Europa sowie Mitgestalten von Europa zu machen. Die Auseinandersetzung mit allen Fragen und Problemen zu diesem Themenbereich stellt damit ein Leitbild für die Jungmannschule dar.

 pic welcome to europe O97POT0 Q freepik alvaro cabrera

An der Jungmannschule wird der Europagedanke unter anderem an folgenden Aktivitäten und Projekten deutlich:

  • »Europa-Schulcurriculum«
  • regelmäßiger Schüleraustausch mit Frankreich, der Schweiz und Polen
  • Kontakte zu Dänemark, Griechenland, Kroatien, Weißrussland und in die Ukraine
  • Betriebspraktika im Ausland, z.B. in Frankreich
  • Europäisches Jugendparlament (EYP)
  • »Europa macht Schule« – Austauschstudierende der CAU führen ein Unterrichtsprojekt durch
  • Europäischer Wettbewerb
  • Möglichkeit zur Erlangung des DELF-Zertifikats (Französisch als Fremdsprache)
  • Erasmus+–Projekte, insbesondere im Bereich der Lehrkräftefortbildung
  • Podiumsdiskussionen mit Politikerinnen und Politikern zu europabezogenen Themen in unserer Aula
  • Planspiele zur europäischen Politik im Landtag Kiel
  • Mitgliedschaft der Schule im Verein »Europaschulen in Schleswig-Holstein e.V.«

Europabeauftragte der Jungmannschule ist Frau Mrotz. Sie gibt gerne weitere Auskünfte und hat ein offenes Ohr bei Fragen zum Thema Europaschule.

 

Projekte

Im Folgenden werden regelmäßig stattfindende Projekte vorgestellt.

Kreative Aktionen
Regelmäßig finden kreative Aktionen in der Unter- und Mittelstufe statt. Beispielsweise ein Europäischer Motto-Tag. Die Klassen wählen sich ein europäisches Land aus, recherchieren zu diesem Land und stellen dieses am Europatag, den 9. Mai, mit Hilfe von Kleidung und Gegenständen dar. Ein Klassenfoto wird geschossen. Die schönsten Fotos werden prämiert.

 Motto Tag

Ein Beispiel für eine andere Aktion ist der »Europäische Advent«. Jede teilnehmende Klasse erhält eine kleine Kiste, die für eine Parallelklasse gefüllt wird - und zwar mit Dingen, die etwas mit einem europäischen Land und der Adventszeit dort zu tun haben. So werden kreative Kisten mit Geschichten, Gegenständen, Basteleien und eingesungene Lieder getauscht.

Europäisches Jugendparlament
Jedes Jahr nehmen 7 Jungmannschülerinnen und -schüler aus der Oberstufe am Europäischen Jugendparlament, kurz EYP, teil. Die Parlamentssimulationen dienen dem Verständnis der Europäischen Union und dem kulturellen Austausch quer über den Kontinent. In einem mehrstufigen Nationalen Auswahlprozess diskutieren die Teilnehmenden nach dem Vorbild des Europäischen Parlaments auf Englisch. Der Nationale Auswahlprozess bestimmt diejenigen Delegierten, die Deutschland bei der Internationalen Sitzung des Europäischen Jugendparlamentes vertreten.
Die Teilnahme einer Schülerdelegation der Jungmannschule am EYP ist inzwischen zur Tradition geworden. Mehrere ehemalige Schülerinnen und Schüler unserer Schule engagieren sich ehrenamtlich beim EYP. Ansprechpartner für dieses Projekt ist Herr Schmidt.

Europa macht Schule
Bei »Europa macht Schule« arbeiten Gaststudierende aus ganz Europa gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern in deutschen Schulen an einem Unterrichtsprojekt. Das Thema greift die Interessen und das Expertenwissen des jeweiligen Studierenden auf, so dass vielfältige Projekte entstehen, beispielsweise russische Küche, Mafia in Italien oder die Geschichte und Sprache Estlands. Auf diese Weise können unsere Schülerinnen und Schüler eine tiefergehende Perspektive auf andere europäische Länder gewinnen und zudem fachlich von den Studierenden profitieren.

Aktuelle Projektberichte

Wahlen
Findet in einem Jahr eine Landtags-, Bundestags- oder Europawahl statt, bereiten Oberstufenschülerinnen und -schüler im Rahmen des WiPo-Unterrichts eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Politikerinnen und Politikern vor. Die Themen in der Diskussion haben häufig einen europäischen Bezug. Sofern eine Europawahl stattfindet, werden diejenigen Politikerinnen und Politiker eingeladen, die sich zur Wahl als Abgeordnete/r des Europäischen Parlaments stellen.
Nach der Podiumsdiskussion wird die sogenannte Juniorwahl durchgeführt.

White Horse Theatre
White Horse Theatre ist ein pädagogisches Tourneetheater, das englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen aufführt. Die Englischfachschaft lädt das Theater jedes Jahr ein, so dass für alle Schülerinnen und Schüler der Unter-, Mittel- und Oberstufe ein interessantes, altersangemessenes Stück zu sehen ist.

Wettbewerbe
Der Europäische Wettbewerb gibt jedes Jahr Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen die Chance, sich kreativ mit aktuellen europäischen Themen auseinander zu setzen. Die Teilnahme wird gelegentlich im Rahmen von Unterrichtsprojekten verschiedener Lehrkräfte motiviert. Jedoch kann jeder teilnehmen, d.h. auch unabhängig vom Unterricht.

Der Wahlpflichtkurs Russisch ermöglicht die Teilnahme am Bundescup „Spielend Russisch lernen“.

In der Oberstufe ist die Teilnahme am Latein-Wettbewerb Certamen Cimbricum möglich.

Jungmannschule & Europa in den Medien
Auf der Homepage des SHZ und der Kieler Nachrichten sind diverse Artikel zu in der Vergangenheit durchgeführten Projekten zu finden. Dazu in der Suchfunktion der jeweiligen Zeitung »Jungmannschule« + »Europa« eingeben. Die Zeitungsartikel werden auch im Jahrbuch der Jungmannschule abgedruckt. 

 

Fortbildungen innerhalb der EU

Auch die Lehrkräfte leben Europa an unserer Schule. Durch das EU-geförderte Projekt »Erasmus+ Mobilitätsprojekte für Schulpersonal« können sich Lehrerinnen und Lehrer innerhalb der EU fortbilden. Neben Ideen zur Motivierung von Schülern im Unterricht stehen auch der angemessene Einsatz moderner Medien sowie landeskundliche Themen auf dem Stundenplan. Außerdem ist der Austausch mit den Lehrkräften aus den anderen europäischen Ländern äußerst gewinnbringend.
Durch diese Fortbildungen bestehen Kontakte zu Schulen in Portugal, Spanien, Italien, Griechenland, Kroatien, Ungarn,.. Also auch dorthin wäre ein individueller Schüleraustausch möglich! Bei Interesse bitte bei Frau Mrotz melden.

 Erasmus  Logo Europaschulen